Hinweise zur Teilnahme an den Gottesdiensten

14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

    Mit dieser neuen Verordnung vom 01.09.21 ist die generelle FFP2-Maskenpflicht für Gottesdienste in geschlossenen Räumen entfallen, es genügt nun eine medizinische Gesichtsmaske. An einem festen Sitz- oder Stehplatz kann die Maske abgelegt werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen, die nicht zum eigenen Hausstand gehören zuverlässig eingehalten wird.

    Zusätzlich besteht nun auch die Möglichkeit Gottesdienste nach der 3G-Regelung zu feiern, ohne Mindestabstand, aber dann mit Maske. Von dieser Möglichkeit werden wir zunächst keinen Gebrauch machen, um nicht die Impfausweise kontrollieren zu müssen.

Gesamtbesucher: 593 ,