2. „Mission“

Zeichne „deinen Lebensbaum“!

Wie das geht? – Dazu ein paar Überlegungen:

Was sind meine Wurzeln? Wo bin ich „verankert“? Was gibt mir Halt, dass ich aufrecht stehen kann?

▪ Was macht „meinen Stamm“ aus? Wodurch stehe ich fest im Leben? Was ist „meine Mitte“?

▪ Was sind „meine Äste“? Wohin verzweigt sich mein Leben? Was sind wichtige Bereiche? Wer gehört zu mir?

▪ Evtl. Blätter: was gibt mir Energie? Was macht mich vital in meinem Leben?

▪ Evtl. Blüten: Was lässt mich „aufblühen“?

▪ Evtl. Früchte: Welche „Früchte“ sehe ich schon in meinem Leben, welche Erfolge, welche „Geschenke“?

Mach dir ein paar Gedanken und Notizen, zu diesen Fragen. Dann zeichne deinen Baum und beschrifte ihn. Stell ein Foto von deinem „Werk“ bis Dienstag, 4. Mai im geschützten, virtuellen Raum deiner Firmgruppe auf der Pfarrverbandshomepage www.pfarrverband-oberammergau.de ein.

Wenn du eine bestimmte persönliche Sache nicht auf diese Weise mit deiner Firmgruppe teilen möchtest, kannst du an dieser Stelle einfach ein Symbol oder eine Farbe zeichnen. Viel Freude beim Erstellen „deines Lebensbaumes“ 😊

Zusatz: Was macht eigentlich der Baum, den du fotografiert hast, gerade. Hat sich seitdem schon etwas weiterentwickelt, gibt es kleine Blätter, die austreiben, Knospen oder Blüten? Falls du dein Foto noch nicht in den allgemeinen Firmgruppenraum eingestellt hast, dann mach das bitte noch.

Viel Spaß beim Bearbeiten! 😊

Gesamtbesucher: 67 ,

5 Gedanken zu „2. „Mission““

Schreibe einen Kommentar