Gottesdienstordnung vom 29.05. – 14.06.2020

St. Nikolaus

Fr 29.05.
19.00     Maiandacht

Sa 30.05.
18.00     Wort-Gottes-Feier

So 31.05.                       PFINGSTSONNTAG
  Kollekte für Mittel- und Osteuropa „RENOVABIS“
08.45     Eucharistiefeier – Pfarrgottesdienst

Mo 01.06.                     PFINGSTMONTAG
08.45      Eucharistiefeier

Mo  01.06.                    PFINGSTMONTAG
08.45     Eucharistiefeier

Sa 06.06.    
18.00     Wort-Gottes-Feier

So 07.06.                     DREIFALTIGKEITSSONNTAG
08.45     Eucharistiefeier – Pfarrgottesdienst

Do 11.06.                    HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI – FRONLEICHNAM                  
08.45     Eucharistiefeier

Sa 13.06. 
18.00     Wort-Gottes-Feier

 So 14.06.     
08.45     Eucharistiefeier – Pfarrgottesdienst

                                              

Pfarrblatt vom 18.05. – 01.06.2020 finden Sie
hier

Pfarrblatt vom 01.06. – 14.06.2020 finden Sie
hier


Eine Anregung für einen Hausgottesdienst finden Sie hier

Aufgrund des derzeit geltenden Infektionsschutzkonzeptes für die Gottesdienste müssen folgende Regeln eingehalten werden:

1. Die Wochenendgottesdienste werden zu den gewohnten Zeiten gefeiert, am Vorabend als Wort-Gottes-Feier, am Sonntag als Eucharistiefeier, jedoch zunächst noch ohne Kommunionverteilung.

2.  Die Teilnehmerzahl ist wegen der bestehenden Abstandsregelung noch begrenzt, in Oberammergau auf 60 Mitfeiernde, in Unterammergau auf 32 Mitfeiernde.

3. Aufgrund des Infektionssicherheitskonzeptes sind die Plätze nummeriert und mit großen roten Punkten (20 cm) gekennzeichnet. Ein Ordner ist bei der Auffindung behilflich.

4. Es gilt Mundschutz-Pflicht, ausgenommen Zelebrant, Kinder bis zum 6. Geburtstag, ältere Personen mit Atembeschwerden.

5. Wer unter Quarantäne steht oder positiv auf Covid-19 getestet wurde, ist nicht zugelassen.

6. Der Sicherheitsabstand von zwei Metern zu jeder Person, die nicht im eigenen Hausstand lebt, muss eingehalten werden. Personen, die in einem Hausstand leben, dürfen zusammensitzen.

7. Da nicht umfangreich gesungen werden darf und die Gotteslöber ein Infektionsrisiko darstellen, liegen keine Lied-und Gesangbücher auf.

8. Ein Kollektenkorb wird während der Gottesdienste nicht verwendet, am Ausgang steht jedoch ein Kollektenkorb zum Einwerfen.

9. Festgelegte Ein-und Ausgänge sowie Laufwege müssen eingehalten werden. In Oberammergau Eingang auf der Kirchenbauer-Seite, Ausgang auf beiden Seiten. In Unterammergau Eingang Dorfstraße, Ausgang auf beiden Seiten.

10. Nach Ende des Gottesdienstes verlassen die Mitfeiernden die Kirche reihenweise geordnet von hinten nach vorne, dann die Emporen. Die Türen sind geöffnet, die Türgriffe sind nicht zu berühren. „Versammlungen“ (Kirchenratsch) vor dem Portal dürfen leider nicht stattfinden.

11. An den Ausgängen stehen jeweils Handdesinfektonsmittelspender parat.

Gesamtbesucher: 545 ,