Veränderung in der Leitung des Pfarrverbands Oberammergau

Die Pressestelle des Ordinariats informiert:

Veränderung in der Leitung des Pfarrverbands Oberammergau und des Dekanats Rottenbuch

Pfarrer Thomas Gröner von Aufgaben entbunden /
Pater Virgil Hickl OSB interimsmäßig Leiter von Pfarrverband und Dekanat

München, 31. Januar 2023. Pfarrer Thomas Gröner wurde in der vergangenen Woche aus persönlichen Gründen von seiner Aufgabe als Pfarrer und Leiter des Pfarrverbands Oberammergau entbunden, ebenso als Dekan des Dekanats Rottenbuch. Vorübergehend wird Dekanstellvertreter Pater Virgil Hickl OSB, Pfarradministrator der Pfarrei Ettal, die Leitung des Pfarrverbands zusätzlich übernehmen und gemeinsam mit dem Seelsorgsteam vor Ort die seelsorglichen Dienste in den Pfarreien Sankt Peter und Paul in Oberammergau und Sankt Nikolaus in Unterammergau wahrnehmen.

Das Erzbischöfliche Ordinariat klärt eine zeitnahe und dauerhafte Nachbesetzung der Leitungsstelle im Pfarrverband Oberammergau. Die Leitung des Dekanats Rottenbuch übernimmt bis auf weiteres auch Dekanstellvertreter P. Virgil Hickl OSB. (ps)“

Predigtreihe

Eine Predigtreihe möchte dabei helfen, das auf der Passionsspielbühne Gesehene und Erlebte nachklingen zu lassen. Im Jahr 2023 geht es dabei unter dem Motto „Geht hinaus und verkündet das Evangelium“ um zentrale Inhalte der Botschaft Jesu, die über sein Leiden, Sterben und Auferstehen hinaus weiterwirken:

Friedenslicht

Plötzlich war Krieg – unfassbar, aber wahr. Für den Frieden beten bleibt die einzige Möglichkeit, für den, der sonst keine Waffen hat, um sich zu verteidigen.
In Oberammergau brennt die Friedenskerze  vor dem Passionskreuz . Hier  kann man an die Menschen denken, die gerade unter dem Krieg in der Ukraine leiden, und man kann beten. Wem die eigenen Worte zum Gebet fehlen, der kann gerne ein extra verfasstes Gebet um Frieden in der Ukraine verwenden, es liegt auf, vor dem Passionskreuz.